2.1 C
Wesseling
25. Januar 2022
StartWesselingWeckmänner für die Wesselinger Seniorenheime

Weckmänner für die Wesselinger Seniorenheime

Das Team der Kleiderkammer des Malteser Hilfsdienstes e.V.  ließ es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, pünktlich zum 1.Advent Wesselinger Seniorinnen und Senioren zu überraschen.

Insgesamt 420 Weckmänner überreichten die Leiterinnen der Wesselinger Kleiderkammer Ingrid Hoffmann und Marita Schwarzer-Görtz mit ihrem Kassierer Ferdinand Kittel an die Leitungen der drei Seniorenheime in Wesseling.

Die Weckmänner wurden aus den Verkaufserlösen der Kleiderkammer in der Mainstraße finanziert.

Nachdem die jährlichen Verwöhntage für Wesselinger Bürgerinnen und Bürger, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen, Corona bedingt schon letztes Jahr nicht ausgerichtet werden konnten, hatte sich das Team der Kleiderkammer 2020 ein alternatives soziales Projekt überlegt. So war es den Dreien ein besonderes Anliegen den Seniorinnen und Senioren, die in den Wesselinger Heimen oder im Betreutem Wohnen leben, eine kleine Überraschung zu bereiten.

Die Übergabe der Weckmänner von einer ortsansässigen Bäckerei erfolgte mit tatkräftiger Unterstützung der stellvertretenden Bürgermeisterin Monika Engels-Welter und der städtischen Seniorenberaterin Birgit Rudolf.

Monika Engels-Welter bedankte sich ganz persönlich mit einem weihnachtlichen Blumenschmuck bei den Heimleitungen und allen Pflege- und Betreuungskräften des Präses-Held-Hauses, Integra und des CBT-Hauses St. Lucia für die bewundernswerte und tolle Arbeit und das auch noch zu Coronazeiten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Helfen Sie mit

Damit COVID-19 nicht länger die Hauptrolle spieltspot_img

Neusten Nachrichten

kommentare