Donnerstag, 9.Dezember.2021
spot_img
StartWesselingVorsichtiger Start bei der VHS Rhein-Erft

Vorsichtiger Start bei der VHS Rhein-Erft

Neues Online-Angebote unter www.vhs-rhein-erft.de

Wesseling ( AF/AK) – Nach acht Wochen Pause startete die Volkshochschule (VHS) Rhein-Erft am 11. Mai wieder mit einzelnen Kursen.

Die ersten Teilnehmerinnen begrüßten der Verbandsvorsteher Erwin Esser (r.) und der VHS-Direktor Dr. Stefan Mittelstedt (l.) morgens mit einer Rose zum Englisch-Konversationskurs im VHS-Bildungszentrum in der Johannes-Gutenberg-Schule in Wesseling.

Beide waren froh, dass wieder Leben in die VHS einzieht. Auch die Teilnehmerinnen genossen sichtlich, wieder lernen und sich austauschen zu können, wenn auch unter strenger Einhaltung der Hygieneregeln.

Die Abstandsregeln verhindern jedoch die Durchführung vieler Kurse. Die Räume sind schlicht zu klein für die Anzahl der Teilnehmenden. Auch die Räume in den Schulen kann die VHS zurzeit noch nicht wieder nutzen. So muss die Mehrzahl der Kurse leider weiterhin pausieren.

Die VHS bietet deshalb Online-Kurse an. Das Angebot fürs Lernen am heimischen Rechner ist vielfältig und soll noch weiter ausgebaut werden.

Neben Sprach- und Yogakursen gibt es online auch Vorträge und Seminare zu aktuellen Themen, eine Einführung in Onlineshop-Systeme und ein Coaching fürs Home Office.

Eine Gelegenheit sich mit anderen auszutauschen bietet der Vortrag „Unsicherheit, Verschwörungen und Fake News – der schwierige Weg ins digitale Zeitalter“.

Alle Angebote finden Sie unter www.vhs-rhein-erft.de.

Foto: Stadt Wesseling/ Presseamt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Helfen Sie

spot_img

Neusten Nachrichten

kommentare