Dienstag, 19.Oktober.2021
spot_img
StartEntertainmentRheinparkkonzert zum elften Mal am Tag der Musik

Rheinparkkonzert zum elften Mal am Tag der Musik

Akkordeon-Orchester Wesseling unter Leitung von Anita Brandtstäter

Wesseling (red/af) – Dank der Corona-Lockerungen konnte sich das Akkordeon-Orchester Wesseling unter Leitung von Anita Brandtstäter nun doch zum elften Mal am Tag der Musik beteiligen. Der Rahmen war neu, die aktuellen Hygienevorschriften waren zu beachten. Über die Bestuhlung wurden die Zuschauerzahlen begrenzt und der notwenige Abstand somit eingehalten. Zur Rückverfolgbarkeit mussten sich die Zuschauerinnen und Zuschauer mit ihren Kontaktdaten in eine Liste eintragen.

Das Akkordeon Konzert fand am Sonntag, dem 21. Juni, von 16 bis 17.30 Uhr im Musikpavillon des Wesselinger Rheinparks statt, der Eintritt war frei.

Musikalisch war es dann aber wie in den vergangenen Jahren, das Publikum konnte sich beim Akkordeon-Konzert im Rahmen der Konzertreihe „Musik erklingt im Rheinpark“ der Stadt Wesseling auf einen bunten Querschnitt mit Musik verschiedener Stile, Länder und Zeiten und auf viele Überraschungen freuen.

Bürgermeister Erwin Esser begrüßte die Gäste und bedankte sich beim Akkordeon-Orchester Wesseling und den zuständigen Mitarbeitern der Verwaltung für die Vorbereitung der Veranstaltung. Esser zu EKN „Ich bin froh, dass wir wieder zu einem Stück Normalität zurückkommen. Das Konzert an sich ist nichts Außergewöhnliches, aber in diesen Zeiten ist es schon ein wenig historisch und ich freue mich das wir wieder Musik in unserem schönem Rheinpark haben“

Es erklangen Originalkompositionen wie die Rock-Ouvertüre „On Stage“ von Thomas Ott und die musikalische Bildbeschreibung „La Pêche Miraculeuse“ von Ad Wammes, ein klassischer Marsch und ein schwungvoller Walzer, wunderschöne Melodien aus Film und Musical sowie die Welthits „We Are The Champions“ von Queen und „Sway“ von Michael Bublé.

Der Deutsche Musikrat hat angesichts der Pandemie das Motto für den Tag der Musik 2020 angepasst: „Musik@home: Hört Mozart in der Badewanne, schickt euren Freunden Links zu eurer Lieblingsmusik, musiziert per App mit eurem Chor oder Ensemble, gebt ein Spontankonzert für eure Nachbarn auf dem Balkon oder hört einen Konzert-Stream auf YouTube…“ Nun sind zur Freude der Musik-Begeisterten zumindest Open-Air-Konzerte wieder möglich.

Quelle: wpd/ka

Fotos: EKN

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Helfen Sie

spot_img

Neusten Nachrichten

kommentare