Donnerstag, 5.August.2021
spot_img
StartWesselingBlaulicht WesselingPolizei Rhein-Erft sucht den Vermissten Anton R. aus Wesseling

Polizei Rhein-Erft sucht den Vermissten Anton R. aus Wesseling

Update: 25.06.2021 14:45

Der vermisst gemeldete Anton R. aus Wesseling hat sich am selbstständig mit der Polizei in Verbindung gesetzt. Er hat sich in einem Krankenhaus aufgehalten und ist wohlauf. Die Polizei Rhein-Erft bedankt sich für die Hinweise aus der Bevölkerung und das hohe Interesse an dem Artikel auf Facebook mit knapp 50.000 Lesern.


Der Vermisste Anton Bonifatius R. (Bild) aus Wesseling ist 78 Jahre alt und befand sich vermutlich auf dem Weg in eine Klinik, wo er jedoch nicht erschien. Die Absuche, auch mit einem speziell ausgebildeten Spürhund, führte bislang nicht zur Auffindung des Seniors.

Die Ehefrau des Vermissten gab an, dass sie selbst am Dienstagmorgen (22. Juni) um 11 Uhr das Haus in der Straße “An St. Germanus” verließ. Aus gesundheitlichen Gründen wollte der nun Vermisste mit öffentlichen Verkehrsmitteln eine Klinik oder ein Krankenhaus in Bereich Köln oder Bonn aufsuchen. Recherchen ergaben, dass er dort nicht erschien.

Der Vermisste ist circa 165 Zentimeter groß und von korpulenter Statur. Er hat kurze graue Haare mit lichtem Haupthaar. Zuletzt war er mit einem dunkelblauen Pullover, einer dunkelblauen Hose sowie schwarzen Schuhen bekleidet.

Die Absuche nach dem Mann erfolgte nach der Vermisstenmeldung noch in der Nacht mit einem Mantrailer-Spürhund, die allerdings keine weiteren Erkenntnisse erbrachte.

Hinweise zum Verbleib oder Aufenthalt des Vermissten Anton R. nimmt jede Polizeidienststelle über den Notruf 110 oder auch per Email über poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Helfen Sie

spot_img

Neusten Nachrichten

kommentare