7.8 C
Wesseling
Mi: 1. 2. 2023
- Werbung -

Landrat Rock in den Aufsichtsrat der RWE Power AG gewählt

Der Landrat des Rhein-Erft-Kreises, Frank Rock, ist in den Aufsichtsrat der RWE Power AG gewählt worden. Er folgt damit auf Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen. Rocks Aufsichtsratsvergütung fließt vollständig in den Haushalt des Rhein-Erft-Kreises ein.

„Ich bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und nehme die neue Aufgabe gerne an. Der Aufsichtsrat hat in einem Unternehmen eine wichtige Beratungs- und Kontrollfunktion, besonders auch im Hinblick auf zukünftige Entscheidungen“, erklärt Frank Rock. „Mit dem Ausstieg aus der Braunkohle und dem damit verbundenen Strukturwandel stehen wir im Rheinischen Revier vor immensen Herausforderungen. Ökonomische und ökologische Interessen müssen in Einklang gebracht werden, bezahlbare Energieversorgung gesichert und neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Als Landrat des Rhein-Erft-Kreises verstehe ich meine Mitgliedschaft im Aufsichtsrat von RWE Power deshalb als große Chance, diesen Transformationsprozess zum Besten für alle Beteiligten und für die regionale Entwicklung zu begleiten“, so Rock.

Der Aufsichtsrat der RWE Power AG hat insgesamt 21 Mitglieder. Neben Rock gehören ihm auch der Landrat des Rhein-Kreises Neuss, Hans-Jürgen Petrauschke, und der Bürgermeister der Stadt Bedburg, Sascha Solbach, an.

- Werbung -

Meistgelesene Beiträge

Folgen Sie uns

3,489FansGefällt mir
411FollowerFolgen
305AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Themen der Woche