15.6 C
Wesseling
Sa. 21Mai. 2022
StartAllgemeinKeine Terminvereinbarung mehr für das Impfzentrum in Hürth notwendig

Keine Terminvereinbarung mehr für das Impfzentrum in Hürth notwendig

Ab morgen, Dienstag den 18.01., kann jede Person im Alter ab 12 Jahren (bis 15 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten) auch ohne vorherige Terminabstimmung im Impfzentrum Hürth (Theresienhöhe 4, 50354 Hürth) zwischen 13:00 und 20:00 Uhr eine Erst, Zweit oder Drittimpfung erhalten.

Nach der aktuellen Empfehlung der STIKO ist die Drittimpfung (auch Auffrischungs- oder Booster-Impfung genannt) frühestens drei Monate nach der Zweitimpfung oder Genesung möglich.

Verimpft werden die mRNA-Impfstoffe von Moderna und BioNTec und das Vakzin Johnson&Johnson. Für die Impfungen von Kindern im Alter zwischen 5 und 11 Jahren sind weiterhin Terminvereinbarungen und die Einwilligung der sorgeberechtigten Personen erforderlich.

Die Einwilligungserklärung ist auf der Homepage des Kreises abrufbar.

„Wir hoffen mir dieser niederschwelligen Ausweitung des Angebots noch Unentschlossene und Zögernde zu erreichen“, so Gesundheitsdezernent Christian Nettersheim.

Neben der offenen Impfsprechstunde, bei der es zu Wartezeiten kommen kann, besteht weiterhin die Möglichkeit einer Terminbuchung im Impfzentrum Hürth. Das Terminbuchungssystem ist online unter rek.impfsystem.de zu erreichen.

Der Tag

Folgen Sie uns

3,370FansGefällt mir
391FollowerFolgen
256AbonnentenAbonnieren
- Werbung -