22.5 C
Wesseling
Do: 18. 8. 2022
- Werbung -

„Kein Ort für Rassismus“ Landrat Rock hisst Flagge am Kreishaus

Als klares Signal für Solidarität, Vielfalt und gute Nachbarschaft, hisste Rock jetzt die Flagge „Kein Ort für Rassismus“ am Kreishaus. Die Flagge ist eine Initiative des „Runden Tisch gegen Rassismus im Rhein-Erft-Kreis“, der sich 2020 gründete und deren Vertreter auch bei der Flaggen-Aktion vor Ort waren: Hürther Brücke der Kulturen, ASH Sprungbrett e.V., Kreissportbund, Caritas, Brühler Initiative für Völkerverständigung, Hab8cht aus Kerpen, SKF/Aktion Neue Nachbarn.

Eine Schülergruppe der 4. Klasse der Astrid-Lindgren-Schule Bergheim unter der Leitung von Rektorin Christa Kaperlat-Fuß zeigte eine Tanzvorführung, die sie im Rahmen ihres schulischen Engagements zu diesem Thema einstudiert haben. Die Grundschule mit Schülerinnen und Schülern aus 40 Nationen trägt das Zertifikat „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und war eine der ersten Schulen im Kreis, die die Flagge aufgehängt hat.

Ein großes Format der Flagge weht inzwischen bereits auch an Rathäusern, bei Vereinen,
Kitas, Jugendzentren oder vor Kirchen im Kreis. Von der Flagge soll ein Signal an die Bürgerinnen und Bürger ausgehen, die Flagge auch privat aufzuhängen.

Dafür wurde ein kleineres Format produziert, das an Fenstern, Balkonen oder am
Zaun befestigt werden kann. „Jede und Jeder im Kreis kann ein Zeichen setzen und sagen: ‚Ich will hier, wo ich bin, und hier, in meinem Rhein-Erft-Kreis keinen Rassismus‘“, sprach Bettina Tanneberger von der Hürther Brücke der Kulturen als Vertreterin des „Runden Tisch
gegen Rassismus“.

Die wetterfeste Flagge in der Größe 1,20 m x 0,80 m ist für eine Spende von mindestens
7,77 Euro an zahlreichen Abgabestellen im Kreis erhältlich. Nähere Informationen
gibt es unter: www.keinortfuerrassismus.de

- Wir suchen Dich - Jobanzeige

Meistgelesene Beiträge

Folgen Sie uns

3,489FansGefällt mir
411FollowerFolgen
305AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Themen der Woche