Sonntag, 1.August.2021
spot_img
StartRegionBergisches LandFamiliendrama bestätigt - Fünf Tote in Wohnhaus in Radevormwald

Familiendrama bestätigt – Fünf Tote in Wohnhaus in Radevormwald

Die Feuerwehr hatte um kurz nach 17 Uhr am Freitagnachmittag den Brand in der Elberfelder Straße in Radevormwald im Bergischen Land gemeldet. Während der Löscharbeiten hat die Feuerwehr 5 Personen im Haus leblos aufgefunden, darunter 2 Kinder und 3 Erwachsen. Da ein Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde am Freitagabend eine Kölner Mordkommission eingesetzt.

Nach Untersuchungen der fünf, in dem Wohnhaus gefundenen Leichen, handelt es sich um den Familienvater, die Ehefrau und die beiden Töchter, sowie die Schwiegermutter. Aus bisherigen Ergebnissen der Ermittlungen gehen Staatsanwaltschaft und Polizei von einer Tat des Familienvaters aus. Für eine Beteiligung weiterer Personen liegen keine Anhaltspunkte vor.

Es ist davon auszugehen, dass der 41-jährige Familienvater kurz vor 17 Uhr seine Ehefrau (37), seine beiden Töchter 1 und 4 Jahre sowie seine 77-jährige Schwiegermutter im Wohnhaus mit einem Messer getötet, das Haus angezündet und sich dann auf gleiche Weise umgebracht hat.

Trauerkerzen und Blumen vor dem Wohnhaus wo sich das Familiendrama ereignet
Trauerkerzen und Blumen vor dem Wohnhaus, wo sich das Familiendrama ereignet. Foto: Alexander Franz

Das Motiv für die Tat dürfte in dem Scheitern der ehelichen Beziehungen zu sehen sein.

Da die Strafprozessordnung Ermittlungen gegen verstorbene Täter nicht vorsieht und sich Hinweise darauf, dass an der Tat weitere Personen beteiligt gewesen waren, nicht ergeben haben, wird das Todesermittlungsverfahren – vorbehaltlich neuer Beweiserkenntnisse – eingestellt werden, teilte die Staatsanwaltschaft heute Nachmittag mit.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Helfen Sie

spot_img

Neusten Nachrichten

kommentare