Freitag, 24.September.2021
spot_img
StartBrühlBlaulicht BrühlErmittlungen nach Strohmietenbrand - Brühl

Ermittlungen nach Strohmietenbrand – Brühl

Das Feuer setzte eine etwa 30 Meter lange Strohmiete an der Kölnstraße in Brühl in Vollbrand.

Am Donnerstag (9. September) meldeten mehrere Zeugen gegen 1.20 Uhr den Brand der Feuerwehr und der Polizei. Beim Brandort handelte sich um den bereits abgemähten Bereich eines Feldes im Bereich der L194, der L150 und der BAB 553. Dort stand eine Strohmiete in Vollbrand, den die Feuerwehr bis in die frühen Morgenstunden ablöschte. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Der Geschädigte konnte ermittelt werden.

Das Kriminalkommissariat 11 in Hürth hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Tatörtlichkeit ist von der L 194, der L 150 als auch der BAB 553 gut einsehbar. Diese Straßen sind auch zur Nachtzeit frequentiert, so dass angenommen werden kann, dass es zahlreiche Zeugen gibt, die zur Brandentstehung Angaben machen können.

Diese Zeugen werden gebeten, sich mit den Beamten unter Telefon 02233 52-0 oder per Email an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen, wenn sie sachdienliche Angaben machen können.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Helfen Sie

spot_img

Neusten Nachrichten

kommentare