Dienstag, 19.Oktober.2021
spot_img
StartHürthBlaulicht HürthEinbruch in Kiosk scheiterte - Hürth

Einbruch in Kiosk scheiterte – Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) – Zwei Täter versuchten vergeblich, die Aluminiumtür eines Kiosks aufzuhebeln. Sie sind dabei von einem Zeugen beobachtet worden, der umgehend die Polizei verständigte.

Der Zeuge (41) befand sich am Dienstag (02. Februar) um 00:15 Uhr auf dem Balkon eines Gebäudes an der Sudetenstraße, als er aus Richtung Bonnstraße mehrere laute Schlaggeräusche wahrnahm. Er sah zwei Personen, die sich auf dem Grundstück eines Kiosks in der Bonnstraße aufhielten. Da er einen Einbruch vermutete, wählte er umgehend den Notruf 110 der Polizei, die mit vier Streifenwagen in nur zweieinhalb Minuten vor Ort war und das Gelände umstellte. Die Einbrecher, die lediglich massiven Sachschaden verursachten, waren zwischenzeitlich geflüchtet. Sie hinterließen eine stark verbogene Aluminiumtür, gelangten offenbar nicht in das Ladeninnere und machten keine Beute.

Der Zeuge beschrieb die Personen lediglich mit einem hellen und einem dunklen Hoodie (Kapuzenpullover) bekleidet, die in unbekannte Richtung flüchteten.

Die Polizei möchte mit diesem Sachverhalt die Bürgerinnen und Bürgern im Kreis ermutigen, bei ähnlichen Sachverhalten ebenso wie der 41-Jährige nicht zu zögern und die Polizei zu informieren. Nur durch das schnelle Handeln ist es möglich, den Tätern habhaft zu werden.

Weitere Zeugen, die in der Sache Angaben machen können, werden gebeten, sich telefonisch unter 02233 52-0 bei der Zentralen Anzeigenbearbeitung zu melden. (bm)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Helfen Sie

spot_img

Neusten Nachrichten

kommentare