Dienstag, 19.Oktober.2021
spot_img
StartEinsatzfahrtenDrei Verletzte nach Brand eines Wohnhauses in Kerpen.

Drei Verletzte nach Brand eines Wohnhauses in Kerpen.

Drei Verletzte nach Brand eines Wohnhauses, der 73-jährige Hauseigentümer wurde schwerverletzt.Als mögliche Brandursache wird im Moment von einem Defekt der Ölheizung ausgegangen.

Im Keller eines Zweifamilienhauses wurde durch die Bewohner eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen. Beim Versuch den Brand selbständig zu löschen, zogen sich alle drei Bewohner des betroffenen Hauses Verletzungen zu. Der 73-jährige Hauseigentümer wurde schwerverletzt, die beiden anderen Bewohner (55 und 57 Jahre) wurden leichtverletzt mittels RTW in ein Krankenhaus verbracht.

Gegen 6:35 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, die Feuerwehr Kerpen bekämpft den Vollbrand mit 5 Löschzügen unter Einsatz von 50 Atemschutzmasken Träger. Der Brand war nach ca. 1 Stunde unter Kontrolle. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt. Als mögliche Brandursache wird im Moment von einem Defekt der Ölheizung ausgegangen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Foto: Alexander Franz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Helfen Sie

spot_img

Neusten Nachrichten

kommentare