4.9 C
Wesseling
Mo: 6. 2. 2023
- Werbung -

Autofahrerin mit mehr als 2 Promille unterwegs – Blutprobe

Polizisten bemerkten Gefahrensituation während der Freizeit und alarmierten Leitstelle.

Erftstadt – Das Verkehrskommissariat in Hürth hat die Ermittlungen zu der Trunkenheitsfahrt einer Autofahrerin (58) aufgenommen. Der Frau wird zur Last gelegt, am Mittwochnachmittag (9. März) gegen 14 Uhr in Erftstadt-Lechenich auf der Straße „Markt“ stark alkoholisiert und mit unsicherer Fahrweise Auto gefahren zu sein.

Die 58-Jährige soll der Polizistin und dem Polizisten in Höhe der Kreissparkasse aufgefallen sein. Die Autofahrerin soll dort mit ihrem grauen Mini in „Schlangenlinien“ gefahren, beinahe mit den rechts geparkten Autos kollidiert und im weiteren Verlauf über die Mittellinie in den Gegenverkehr gefahren sein. Danach soll die Autofahrerin abgebogen sein und habe ihren Mini auf dem Parkplatz abgestellt. Der Beamte habe sich ihr gegenüber anhand des Dienstausweises als Polizeibeamter zu erkennen gegeben. Dabei bemerkte er starken Alkoholgeruch aus dem Fahrzeuginnenraum, worauf er die uniformierten Kollegen rief. Nach der Blutprobenentnahme in einem Krankenhaus stellten die Polizisten den Führerschein der Beschuldigten sicher und leiteten die Ermittlungen ein.

- Werbung -

Meistgelesene Beiträge

Folgen Sie uns

3,489FansGefällt mir
411FollowerFolgen
305AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Themen der Woche