Sonntag, 1.August.2021
spot_img
StartTourismusAus für den Ballermann? Kneipen sollen zu bleiben, bis es Corona-Impfstoff gibt

Aus für den Ballermann? Kneipen sollen zu bleiben, bis es Corona-Impfstoff gibt

Wesseling/Mallorca (AF) – dies wäre das aus der Partymeile am Playa de Palma. Die wegen der Corona-Pandemie eh schon kurze Saison auf der Mittelmeer-Insel steht nun komplett vor dem Aus. Die Balearen wollen die Wiedereröffnung von Nachtclubs, Discotheken und Bars so lange wie möglich hinauszögern, sagte Regionalpräsidentin Francina Armengol der „Berliner Morgenpost

Sie begründete dies damit, dass an solchen Orten das Infektionsrisiko am schwierigsten zu kontrollieren sei. „Wir möchten garantieren, dass Urlaub auf Mallorca sicher ist“, so Armengol. Deshalb wolle ihre Regierung die Nachtclubs, Discos und Bars geschlossen halten, bis es eine Impfung gegen das Coronavirus gebe.

Für die deutsche Schlager-Welt wäre dies ein Albtraum, seit Jahren ist man auf das Mallorca-Geschäft angewiesen. 1- bis 2-mal pro Woche treten Schlagersternchen wie Matthias Reim, Melanie Müller oder Jürgen Drews am Ballermann auf und unterhalten die Deutschen Touristen in den bekannten Discotheken wie im MegaPark der Kult-Disco Oberbayern oder den Bierkönig.

Regionalpräsidentin Armengol äußerte zudem die Erwartung, dass die Corona-Krise auch langfristig dazu beiträgt, dass es auf den Balearen keine Party-Exzesse mehr geben wird. „Das Eimer-Saufen ist Geschichte“, sagte die Regionalpräsidentin. Die Balearen stünden für einen qualitativen und nachhaltigen Tourismus, Sport, Kultur und kulinarische Erlebnisse.

Auf der Facebook-Seite vom Bierkönig ist folgendes zu lesen „Liebe Bierkönig-Familie, in der aktuellen Situation gibt es viele Gerüchte und viele von Euch möchten verständlicherweise wissen, wann es im Bierkönig endlich weitergeht. Damit Ihr immer auf dem neusten Stand seid, möchten wir Euch wissen lassen, dass es aktuell noch kein verbindliches Datum für die Wiedereröffnung des Bierkönigs gibt.“

Für den Neustart des Tourismus auf den Balearen Betonung die Regionalpräsidentin „das man gut Vorbereitet sei“ durch die Kapazitätserhöhung im Gesundheitssystem und den Hygiene Maßnahmen in den Hotels und am Strand könnten die Inseln garantieren, „dass Touristen hier sicher sind“. Die ersten Touristen werden für den 15.Juni auf den Balearen erwartet nach Angaben Armengols soll bei der Ankunft am Flughafen Palma de Mallorca die Körpertemperatur gemessen werden. Auf belebten öffentlichen Plätzen sowie in geschlossenen Räumen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Strand gelten folgende Regeln: Gruppen von bis zu 15 Menschen dürfen gemeinsam an den Strand, zur nächsten Gruppe muss ein Abstand von zwei Metern eingehalten werden. Dies werde auch überwacht, sagte die Regionalpräsidentin.

Quelle: (mk, sku, afp, Expr.)

Foto: Bierkönig Mallorca

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Helfen Sie

spot_img

Neusten Nachrichten

kommentare